Suche:
Top-Seller
Zufallsbuch
Deckblatt Bei uns in Plötzenreith
Ein geredeter Roman
von Friederike Haiberger
Veranstaltungskalender
<< Juni 2017 >>
SoMoDiMiDoFrSa
1 2 3
4 5 6 7 8 9 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29 30

Ernö Lazarovits

Mein Weg durch die Hölle

Ein Überlebender erzählt vom Todesmarsch

Stück

Deckblatt Bindeart: geb.
Format: 21 x 17 cm
Seiten: 192
Preis: 22,90 €
ISBN: 978-3-902427-65-6
Sonstiges: mit zahlr. Fotos und Abb.

aus dem Ungarischen übersetzt von Ingrid Hauseder

mit zeitgeschichtlichen Beiträgen von Heimo Halbrainer



Ernö Lazarovits war einer der zigtausenden ungarischen Juden, die im März/April 1945 von der ehemals burgenländisch-ungarischen Grenze in gnadenlosen Fußmärschen westwärts in Richtung Mauthausen und später nach Gunskirchen getrieben wurden. Allein die Zahl der Todesopfer dieser Märsche wird auf 23.000 geschätzt. Ernö Lazarovits hat das Massaker vom Präbichl und am Ende den gesamten Todesmarsch überlebt, aber dieser Horror konnte seinen Optimismus nicht brechen. Bis in die Gegenwart herauf lässt ihn sein ständiges Engagement für Versöhnung zu einem Botschafter des Friedens werden.

Ergänzt werden Ernö Lazarovits’ Erinnerungen durch Sachbeiträge zu verschiedenen Aspekten der Todesmärsche der ungarischen Juden.

© 2008 Buchverlag Franz Steinma▀l | Impressum